PDA

Vollständige Version anzeigen : Die BRAVO


Paisley
08.04.2001, 02:00
Naaa -
habt Ihr auch alle die BRAVO gelesen??
Meine erste hatte ich 1977, da stand was von Sweet drin, den Rest hab' ich vergessen. Aber ich weiß noch: bis zur nächsten, eine Woche später, las ich in meiner ersten BRAVO jedes Wort.
Außerdem war sie dringend nötig als Nachschubversorgung in Sachen Bay-City-Rollers- Artikel und -Bilder.

peterthomassuschny
08.04.2001, 13:13
BRAVO kenne ich im wesentlichen vom Wegsehen, gefeiert hat es/sie schon 1998 den 40. Geburtstag, also hat es/sie mit den 70ern fast so viel zu tun wie der Jochen Rindt, der sympathischste deutschsprachige Rennfahrer aller Zeiten, posthumer Weltmeister des Jahres 1970 (was nach neuere Rechnung ja auch zu den 60ern gehört) (nicht, weil er mit österreichischer Rennlizenz fuhr, sondern weil er a) nicht der Schuhmacher b) nicht der Niki Lauda war, um zu keinen Mißverständnissen Anlaß zu geben, die Herren Maas, Stuck und Stommelen sind ebenfalls keine Ösis - nur der Stuck hat beide Staatsbürgerschaften, weil sein Herr Vater so erfoglreich auf Austro-Daimler gefahren ist - und waren alle 3 voll sympathische Leute, der 'Schumi' hat so einen Charme wie der Niki Lauda).
Beste Grüße
'Mr. Roaring Sixties'
www.r60.net

bettyford
08.04.2001, 14:22
ich habe mir mal eine bravo-ausgabe fünfmal gekauft, weil ein kajagoogoo-sonderheft drinwar. ich hatte auch den starschnitt, bei dem die leute immer wie ausserirdische aussahen, weil man zu schludrig war, die kanten ordentlich zusammenzukleben. ich besitze noch eine ausgabe von 1975 glaube ich, mal suchen.

Paisley
11.04.2001, 20:41
Ich gucke immer mal auf Flohmärkten nach 70er-Bravos, denn meine haben alle das Zeitliche gesegnet. Würde gern mal wieder so ein Heft durchblättern!
Bei meiner Hausärztin liegt die BRAVO immer auf dem Zeitungstisch, und während der Wartezeit 'lese' ich sie. Ich komme mir - obwohl ich die Stars oft auch zumindest namentlich kenne - dann oft STEINALT vor! Und finde, da haben früher interessantere Dinge dringestanden (?!?). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

remember
13.04.2001, 18:21
Ich fand in der Bravo die Leseranfragen super.
(ich heisse Susanne und bin 14 Jahre alt. Ich habe seit letzter Woche einen Freund. Er will immer mit mir knutschen und Petting machen. Meine Frage ist, ob ich von Petting einen Damenbart kriege?)
Ich hab mir die Pop Foto oder die Star Schnitt gekauft. Da waren die besseren Poster drin.
Wer sich noch an die Schmonzetten erinnert
soll einen Beitrag reinsetzten.
Gruss remember

Paisley
13.04.2001, 21:11
An POPFOTO kann ich mich noch erinnern (hing das nicht irgendwie auch mit POPCORN zusammen?). Das war so auf Hochglanzpapier gedruckt, glaube ich, im Gegensatz zur BRAVO. Da sind die Bilder natürlich schöner als im Quetsch-Gummidruck.
Jaa, die Leseranfragen bei Dr.Sommer, das war schon einer der Höhepunkte im Heft. Ei, was es für Probleme gibt! Witzigerweise hat sich da bis heute nicht sonderlich viel verändert.
Waren da nicht auch so Comics drin von so einem Mädchen mit schwarzen, langen Haaren?? Ich weiß nicht mehr, wie die hieß (Peggy oder so?), ich weiß aber, daß die auch eigene Hefte hatte. Sie hatte eine weniger spektakulär aussehende Freundin mit einem Rheumaknie und es ging in den Geschichten irgendwie immer um Jungs. Ach ja: eine kleine Schwester hatte sie auch.
Kennt das noch jemand und weiß einer, wie das hieß?
(Beitrag wurde von Paisley am 13.04.2001 um 19:13 Uhr bearbeitet.)

Spleen
15.04.2001, 09:59
Es gab auch noch so ein Postermagazin, das war besonders grauslich: popfoto. BRAVO hatte meine Schwester in den 60ern. Ich hab«s eigentlich nie gelesen, weil mein Geld in der Schulzeit für Comics draufging... Kennt eigentlich jemand eine Händleradresse für alte Zeitschriften? Alte Hörzus gibt«s ja schonmal auf Comicbörsen (wohl wegen Mecki), aber alte Gongs oder Bravos? Würde ich auch gerne mal wieder sehen...

Spleen
16.04.2001, 22:15
Kleine Korrektur bevor mich jemand steinigt: Das schreckliche Magazin war 'Poster Press'. Kennt das noch einer? Gruß P http://www.alles-bonanza.de/ubb//smile.gifPSpleeny

Paisley
17.04.2001, 20:59
Ja, das kenne ich. Ich hab's mir nie gekauft, hab es aber bei anderen gesehen. Manchmal waren da auch ganz gute BCR-Poster drin, aber für das teure Geld wollte ich den ganzen anderen Kram nicht mitkaufen. Das Heft bestand nur aus Postern - und auf den Rückseiten waren irgendwie noch Berichte drauf, stimmt's?
Gruß
Paisley

Spleen
17.04.2001, 21:10
Richtig! Bei mir hat eine Werbung auf der Rückseite eines 'Enterprise'-Albums überlebt. Schröcklich. Die hatten so einen debilen Marienkäfer mit Kopfhörern und Nasenhaaren als Maskottchen! Gruß Spleen

Barbarella
18.04.2001, 17:46
GELIEBT habe ich an der BRAVO auch den damals noch vorhandenen Fortsetzungsroman.
Absolute Nr. 1 war 'Gib Vollgas Kleine' oder so ähnlich. Ging um ein Mädchen was auf einer Tankstelle gearbeitet hat und sich in einem Motorradfahrer verliebte und, und, und...
Hab mein allerletztes Taschengeld dafür geopfert
Kann sich noch daran jemand erinnern?

AnjaPumpkin
23.04.2001, 19:03
Bravo....
Ich geb` es zu, ich habe die Bravo bereits mit 9 Jahren angefangen zu lesen (und fand ganz besonders die Aufklärungsseiten immens spannend....).
Damals waren meine beiden Tanten im Teenie-Alter und meine Oma hat immer deren Bravos von einem oder zwei Monaten für mich gesammelt und mir im Paket geschickt. So hatte ich immer eine Menge Lesestoff (und meine Eltern haben sich das Aufklären sparen können).
Ich hatte am liebsten - außer besagter Aufklärungsseiten- die Film-Fotoromane.
Ich erinnere mich an den von 'James Bond- Moonraker'. Besagter hat mich so fasziniert (vor allem der 'Beißer'), daß ich geplärrt habe, weil ich unbedingt den Film im Kino sehen wollte, aber nicht durfte, weil ich noch zu klein war....*sniff*
Viele Grüße, Anja

Spleen
23.04.2001, 20:38
Meinst du die Fotoromane, in denen ganze Kinofilme auf 4-6 Seiten verwurstet wurden? Die waren herrlich! Nebenbei: 'Moonraker' ist sowieso ein ganz besonders gutes Beispiel für 70er-Klamauk! Ich war auch 'Beißer'-Fan. Richard Kiel sollte ja - einem Gerücht zufolge - ursprünglich auch den 'Hulk' spielen. Gruß vom Spleen

peterthomassuschny
23.04.2001, 20:50
Apropos James Bond, der erste war ja ca. 1964, wer kennt noch die Persiflage 'Casino Royale?'. Frage weiters an die Experten 'Der Rosarote Panther' mit Peter Sellers, ca. 1963, kann den wer zu einem Usertreffen mitnehmen, den habe ich nämlich leider noch nie gesehen und wenn wir schon bei Sellers sind und Woody Allen war ja auch in 'Casino Roayle', 'What«s new, Pussycat?' mit diesen beiden und mit dem Tom Jones Lied, die Damen Romy Schneider und Ursulla Andress nicht zu vergessen, lief erst im Oktober 2000 bei uns. Tja, manchmal findet sogar der blinde ORF ein Korn ...
Wie wärs mit einem TV-Strang im 60er-Forum?
Grüße
'Mr. Roaring Sixties'

Paisley
23.04.2001, 23:48
@PeterThomasSuschny
Nicht fragen - machen.
@AnjaPumpkin
Klar, die Aufklärungsseiten fand ich auch immer sehr spannend... waren so im Grundton schwarz bedruckte Seiten. Links war immer so ein seitengroßes romantisches Foto und rechts dann der Text. Huh..
Und 'Was dich bewegt' bzw. 'Dr. Sommer' waren dann immer die Lachpillen. Aber auch wenn manche Fragen echt dumm waren - wenn man lachte, war man damals vielleicht insgeheim auch froh, daß jemand anderes den Mut zu dieser oder jener Frage hatte...
Gruß Paisley

AnjaPumpkin
25.04.2001, 15:55
Stimmt, Paisley, da hast Du absolut Recht!
Auch ich bin doch durch die ein oder andere Frage eines Lesers ein Stückchen mehr aufgeklärt worden; was ich mich selber aber nie zu fragen getraut hätte!
Nun ja, ist lange her.
Lustig ist es, wenn man heute mal eine Bravo in die Finger bekommt und sieht, daß sich die Fragen eigentlich nie geändert haben.
(Aber das hast Du ja auch bereits festgestellt, wie ich eben lese...).
Außer, daß heute die Kinder, die die Fragen stellen, immer jünger werden: 'Ich bin schon 13 und immer noch Jungfrau, was soll ich bloß tun?'
Übrigens hat sich auch die Art der Berichterstattung nicht sehr geändert.
Ist immer noch genauso reißerisch aufgebaut wie früher.
Gruß, Anja

peterthomassuschny
27.04.2001, 18:45
Habe heute im Vorbeigehen bei einer Trafik 'Mädchen' gesehen, daß haben bei uns auch welche (natürlich eher die Mädels gelesen - ich aber auch drinnen geschmökert), war glaube ich etwas intelligenter als Bravo. Oder irre ich mich da?
Beste Grüße
'Mr. Roaring Sixties'

Paisley
27.04.2001, 20:44
MÄDCHEN habe ich auch gelesen, und deinen Eindruck würde ich bestätigen.

Zwicki
27.04.2001, 23:31
BRAVo habe ich hin und wieder auch gelesen. Interessanter fand ich aber POP, die hieß später POP-ROCKY. Vor einiger Zeit habe ich auf einem Flohmarkt mal eine alte BRAVO von 1975 gekauft. Herrlich. Nett war auch die Seite mit dem TV-Programm. Was es alles so an Serien gab. Alte BRAVOs oder POP-Hefte gibt es so gut wie gar nicht. Was ich an BRAVO auch immer interessant fand, war die Wahl zum BRAVO-Girl oder -Boy. Oder die OTTO-Wahl. Sozusagen der OSCAR der Bravoleser.

AnjaPumpkin
28.04.2001, 12:54
Hm......hoffentlich ist das jetzt nicht schon Werbung, aber wenn es jemanden interessiert: Bei ebay findet man jede Menge Bravos aller Jahrgänge.
Gruß, Anja

Zwicki
28.04.2001, 20:31
Hallo Anja, vielen Dank für den heissen Tip.
GrußZwicki

Paisley
28.04.2001, 23:00
Dem schließe ich mich an - Danke! Gruß Paisley

AnjaPumpkin
29.04.2001, 17:41
Gern geschehen! http://www.alles-bonanza.de/ubb//smile.gif

AnjaPumpkin
29.04.2001, 18:03
Grade kommt noch eine Erinnerung an die Bravo angeflogen:
Furchtbar fand ich immer die dämlichen Abkürzungen von Bandnamen in der Bravo:
Die 'Rollers' (Für die Rolling Stones)
Die 'Gunners' (Für Guns «n` Roses) usw.
Echt albern.
Gruß, Anja

flieger
10.05.2001, 01:51
Da gab es damals, so ca. 1977 noch eine Konkurenz-Zeitung neben Bravo!
Ich komme nur nicht auf den Namen.
In der ersten Ausgabe gab`s ne kleine Kunststoffsingle als Kaufanreiz.
Nach 2-3 Jahren verschwand das blatt in der Versenkung.
Kennt diese Zeitung jemand?
------------------

kali
10.05.2001, 19:54
Hieß die andere Zeitung nicht 'PopRock' oder
'PopRocky'?

Spleen
10.05.2001, 22:12
Über 'Poster Press' (Brrrr) hatten wir ja oben schon hergezogen. In den Sechzigern gab«s noch 'OK', die war etwas braver, aber 1977???

Zwicki
10.05.2001, 22:31
Also, ich könnte da noch Pop, PopRocky oder Melodymaker anbieten. mehr fällt mir im Moment nicht ein. Wieso eigentlich nicht. Es gab doch bestimmt noch mehr. Hieß da nicht auch noch eine Zeitschrift 'Sounds'? Ähh....
------------------
make love, not war

Paisley
11.05.2001, 08:58
POP und ROCKY waren zunächst zwei separate Zeitschriften. Die fusionierten dann irgendwann zu POP/ROCKY. Und in der POP bzw. POP/ROCKY gab's dann diese Schallfolien.

Zwicki
11.05.2001, 23:04
Ja, danke Paisley. Ich habe die ange-sprochene Lektüre schon oben erwähnt, deshalb habe ich nicht nochmal so weit ausgeholt.

------------------
make love, not war

Grufti
06.06.2001, 00:35
Bei mir zuhause war BRAVO-Verbot...ebenso wie jegliches Comic-Heft sofort konfisziert wurde.
Kaufen konnte ich mir sowieso nichts...denn Taschengeld gab s bei mir nicht.. richtig ..
.....mein Vater gab uns auf ein Konto jeden Tag 5 Pfennig. Wenn durch meine Schuld irgendetwas zu Bruch ging oder kaputt ging, wurde der entsprechende Betrag von diesem Konto abgezogen.
Aber meinen BRAVO-Starschnitt von EMMA PEEL (Diana Rigg) hatte ich irgendwie doch komplett zusammenbekommen !!!!!!

Schocker
10.06.2001, 00:53
Gutes Material bietet dieses Online-Register der Bravo-Starschnitte: http://www.lagarden.de/bravo

Spleen
08.07.2001, 10:01
Hattet Ihr auch diese 'Top'-Heftchen mit Schlagertexten? Weiße Covers mit aufgelisteten Titeln, Schriftzug in wechselnden Farben. Waren wichtiges Sekundärmaterial damals. Waren diese Übersetzungen eigenlich gut?

Paisley
08.07.2001, 10:20
Ja, hatte ich auch, 1977 hatte ich das erste. Aber oft habe ich die nicht gekauft.
Ob die Übersetzungen gut waren, kann ich nicht mehr beurteilen.
Viele Grüße
Paisley

Spleen
08.07.2001, 10:26
Ich leider auch nicht mehr. Schönen guten Morgen übrigens, liebe Paisley!

michaelX
08.07.2001, 12:43
Meine erste Bravo hab ich mir 1978 auf dem Höhepunkt der Grease-Fiebers gekauft, da waren Olivia Newton-John und John Travolta drauf. Innen gab es eine detailierte Anleitung zum tanzen.
Ich war völlig begeistert davon, weil bis dahin nur die 4, 5 coolsten in meiner Klasse die Bravo gelesen haben (Natürlich waren die damals noch nicht 'cool'). Ich habe dann erst mal meine Eltern überzeugt, daß ich mein Taschengeld ab sofort am Donnerstag brauche, da ich es natürlich nicht geschafft habe, genug davon von So bis Do aufzuheben. Naja, die Begeisterung ist schnell wieder abgeebbt ... Aber das erste Heft hab ich heute noch!

Zazie
19.07.2001, 02:41
Ich wurde schon Mitte 1974 zur Bravo-Leserin, im Alter von 9 1/2 Jahren. Das fiel so in die Zeit, als ich anfing, mich für Musik zu interessieren (und für Bernd Clüver zu schwärmen... was mir heute vollkommen unverständlich ist :-))
Und ja, auch für mich war die Bravo sozusagen für die Aufklärung da. Meine Mutter hat nie auch nur ein Wort darüber verloren über solche Dinge, die in der Bravo geschrieben standen. Sie las die Bravo auch, schließlich wollte sie ja wissen, was ich so lese. Ich kann mich erinnern, einmal hat sie eine Seite mittels Rausreißen zensiert - aber das war keine Aufklärungsseite, sondern eine Foto-Lovestory, in der ein radfahrendes Mädchen von einem maskierten Mann überfallen wurde. Ich glaube, meine Mutter war ganz froh darüber, dass es die Bravo gab, so kam sie um ein heikles Gesprächsthema mit mir rum :-)
Wer kann sich noch an Inhalte von Foto-Lovestories erinnern? In jener Geschichte mit dem überfallenen Mädchen hatte das Mädchen so eine Angst, dass sie in die Kirche ging, um um Schutz zu beten. Dort wurde sie von einem netten Jungen gesehen, der schließlich ihr Vertrauen erlangte. Dieser verkleidete sich mit einem Kopftuch als Mädchen, fuhr den Weg entlang, ließ sich von dem Maskenmann überfallen und riss ihm die Maske vom Gesicht.
In einer anderen Geschichte findet ein Mädchen bei den Bravo-Kontaktanzeigen ihren Traumboy. Dieser sucht einen Kumpel für eine Motorradtour. Also verkleidet sie sich als Junge und wird von dem Motorradfahrer auch 'engagiert'. Nun hat sie Schwierigkeiten, ihr Mädchendasein vor ihm zu verbergen und natürlich kommt er auch darauf, als sie sich frühmorgens im See wäscht. Natürlich findet er sie faszinierend und verliebt sich sofort in sie... und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
In einer anderen Geschichte ging es um ein dickes Mädchen, das voller Komplexe ist. Aber nachdem sie anfängt, sich ein bisschen vorteilhafter zu kleiden, findet auch sie einen Freund, der sie liebt.
Dann gab es da noch die Geschichte von dem schwangeren Mädchen, das fremdgeht und dessen Freund das rauskriegt. Der ist so wütend, dass er sie zu Boden reißt und würgt. 'Denk an unser Kind', schrie sie. Da ließ der Würger von ihr ab. So die Schlagzeile. Dramatisch, dramatisch...
Oder die Romane, wer kann sich daran noch erinnern? Zwei Mädchen, die zu einem Popkonzert gehen und von zwei Jungen entführt und zu Sexspielchen gezwungen werden, und dann verlieben sich die Jungen in die Mädchen.
Und dann die Wahlen. Bravo-Ottos für die besten Musiker, die beste Fernsehserie... und ein Leser durfte immer zu seinem Star fahren und ihm den Otto übergeben. Und dann Mädchen und Junge des Jahres. 1975 oder 76 gewann Christiane Gött die Wahl und ein Junge namens Volker, weiß ich noch ganz genau, weil die wirklich gut aussahen :-)
Lange las ich die Bravo nicht regelmäßig, so 2-3 Jahre. Danach war ich umfassend aufgeklärt und wendete mich der Melanie zu, von der ich ja auch schon schrieb. Und Ende der 70-er war ich voll und ganz auf Musik und so musste regelmäßig der Musik Joker her.
Ich gäb was drum, wenn ich die alten Bravos von damals nochmal lesen könnte!
Viele Grüße
Zazie

Paisley
22.07.2001, 09:41
Ja, da gäbe ich auch noch was drum!
Na, Zazie, da warst du aber früh dran. Meine erste Bravo bekam ich 1976 zu Gesicht. Im Sommerurlaub mit einer befreundeten Familie kaufte sich deren 15jährige Tochter das Heft, das ich anschließend auch las. Mutter sagte zwar nichts, aber sie war der Meinung, ich sollte mir dieses Heft noch nicht kaufen.
Apropos Aufklärung: das geschah bei mir nicht durch die Bravo - ich hatte vorher schon alles in der Schule gelernt. In der 2. Klasse gab es bei uns Aufklärungsunterricht (Im Zuge der 68er? Der Antiautoritären Erziehung?), der bei so manchen Eltern daheim für rote Ohren gesorgt haben muß. Allerdings war das mehr 'technisch' gehalten - und die lustvoll betonten Dinge, DIE kamen dann aus der Bravo.
Viele Grüße
Paisley

Spleen
22.07.2001, 09:54
Ich war echt enttäuscht, dass es im Zuge des 'Bravo'-Jubiläums vor ein paar Jahren keinen rückblickenden Sonderband gab! Aber wahrscheinlch denkt man, das interessiert den potenziellen Bravo-Leser von heute nicht. Vom Spiegel und von der 'Hörzu' gab es solche Rückblickshefte, und die waren nicht übel. Der 'Stern' hatte ja sowieso diese unschlagbare Sonderheft-Reihe von den 40ern bis zu den 90ern...

Zazie
22.07.2001, 11:45
Paisley, ich bin sozusagen direkt von der Micky Maus zur Bravo rübergeswitcht :-) Zunächst haben mich auch nur die musikalischen Inhalte interessiert, denn wie gesagt, es war die Zeit, in der ich anfing, ein Musikfan zu werden. Aber die Aufklärungsseiten waren natürlich ebenso interessant :-) Ich wundere mich jetzt noch, wie cool meine Mutter das weggesteckt hat. Normalerweise war sie die erste, die sagte 'dazu bist du noch zu klein'. Aber sie muss sich gedacht haben, besser, ich lese gleich den Aufklärungsteil, dann stelle ich hinterher keine komischen Fragen (habe ich auch nicht, nur einmal, da habe ich sie gefragt, was denn wohl eine Nutte ist - die Jungs in meiner Klasse schmissen in der Vorpubertät nur so mit diesem Ausdruck rum und er wurde NICHT in der Bravo erklärt :-)). Aufklärungsunterricht gab's bei uns in der Schule auch, aber nicht so früh wie bei dir. Kann gar nicht mehr genau sagen wann. Aber dieses bereits an anderer Stelle erwähnte berühmte Biobuch mit der sehr deutlichen-eindeutigen Zeichnung gab es ab der 5. Klasse.
Viele Grüße
Zazie

Zazie
19.01.2002, 23:32
Leute, drückt mir die Daumen, damit wir alle was zu schmökern haben beim Treffen im Juni. Vorhin habe ich auf Ebay ein paar Gebote zu 70-er Bravos abgegeben. Zwei Stück sind aus 1976, und dann gibt's da eine ganze Reihe Pakete (5 Stück) aus 1974, also mein Jahr 1 des Bravolesens! Bei den Paketen bin ich schon überboten worden, aber ich möchte sie doch so gerne alle haben!

Viele Grüße
Zazie

Spleen
20.01.2002, 09:23
Gute Idee, aber dann müssen wir den Zeitrahmen des Treffens mal überlegen. Da sollten wir eigentlich dann schon morgens oder mittags anfangen, ähnlich wie die Comctauschtage, oder? Ich überlege gerade, was von meinen 70er-Reliquien für Euch interessant sein könnte. Außer ein paar alten Kinoprogrammen haben bei mir hauptsächlich Comics und Bücher überlebt. Soll ich das "Maria D´Oro"-Album mal mitbringen? Für Paisley natürlch das "Mumin"-Album, das ist schon klar.

Ein paar BRAVOs oder TOPs würde ich schon gerne mal wiederdurchblättern. Hat irgendjemand noch alte TV-Zeitschriften? DAS wär´n Gag...

Zazie
20.01.2002, 13:42
Jaaaaa! Ich habe eine Bravo ersteigert! Mit Maggie Mae vorne drauf! *freufreufreufreu*

Und Maria d'Oro musst du unbedingt mitbringen!

Spleen
20.01.2002, 19:41
Maggie Mae fand ich irgendwie auch gut... Maria D´Oro bring ich mit, gebongt! ;)

Paisley
20.01.2002, 20:16
Oh ja, Spleen, das Mumin-Album! Bring es mit! Schön, die Bilder mal wiederzusehen...!

Ja, so ein BRAVO-Rückblick wäre toll - oder noch besser: ein Buch über die BRAVO.

Grüße von Paisley

Spleen
21.01.2002, 18:42
Klare Sache, Paisley! Ein Buch über die Bravo, von den 60ern zu den 90ern, das wäre eine echte Marktlücke! Gibt´s aber meines Wissens nicht...

The Hoople
21.01.2002, 22:18
Ja, vor allem hatten die immer selbstgemachte, exklusive, ideenreiche Photos.

Viele Grüße
The Hoople

Paisley
24.01.2002, 07:01
Doch, es gibt wohl ein Buch:
"BRAVO, Sex und Zärtlichkeit" heißt es (Autoren weiß ich jetzt nict mehr). Ist aber wohl kein Erinnerungsbuch.

Spleen
24.01.2002, 20:29
Kennt das jemand?

S@bbi
27.01.2002, 11:44
@Zazie

Schade, dass ich nicht in D bin, sonst wuerde ich ja fuer Dich mal meinen 'heiligen Bravo Koffer', der seit Jahren unter meinem Bett bei meiner Ma einstaubt, oeffnen.
Ich weiss gar nicht wie alt ich war (so ca.11 - ohne Gewaehr), aber auf jeden Fall wollte die grosse Schwester von meiner Freundin ihre alten Bravos wegschmeissen und da habe ich die alle abgestaubt.
So nach und nach wurden zwar einige zerstueckelt (meine eine Freundin stand auf Smokie und war ganz heiss auf aeltere Fotos von denen), aber ich habe bestimmt noch vollstaendige 70er "Modelle".
Neulich hat mich meine Mutter uebrigens gerade gefragt, ob sie die ollen Zeitschriften nicht mal wegwerfen darf. Da musste ich erst mal schimpfen!
:)
In dem Koffer sind naemlich auch meine selbstgekauften Exemplare aus den 80ern.

Zazie
27.01.2002, 13:32
Haaaaa S@bbi! Unbedingt aufheben und mir ein paar zukommen lassen, wenn du wieder mal in Deutschland bist!

Bitte drückt mir die Daumen, ich hatte ja bei Ebay noch für ein ganzes Paket Bravos (5 oder 6 Stück) geboten und bin überboten worden. Aber ich will die unbedingt haben!!! Morgen müsste die Auktion zu Ende sein.

Spleen
27.01.2002, 19:34
Stark, S@bbi! Sooo viele Bravos! Solche Zeitkapseln sind was ganz besonderes! Wir hatten irgendwo mal einen Dachbodenstrang, in dem wir über solche Funde berichteten...

Zazie
28.01.2002, 23:32
Heul, schluchz

Das Paket mit den sieben Bravos ist weg und die mit Gilla vorne drauf auch!
Ich also heute kurz vor Auktionsschluss zu Ebay, nochmal was draufgeboten und dann die Minuten gezählt. 5 Minuten, alles im grünen Bereich. 4 Minuten, der Schweiß an meinen Händen nimmt zu. 3 Minuten, mein Herzschlag beschleunigt sich. 2 Minuten, noch immer liege ich vorne. Hach, ist das spannend! 1 Minute, nur Mut, gleich hab ich's geschafft. Und dann, 30 Sekunden: Sie sind überboten worden! Aaaaargh!!!! (hier bitte einmal "dääää dädädäää dädädääää" vorstellen, die Wetten Dass-Verlierfanfare).

Schluchz, heul

ABER!
Ich gebe nicht auf! Es sind noch ein paar andere sehr interessante Bravos auf Ebay, die ich jetzt im Auge behalte. Also weiter ordentlich Daumen drücken!
Die Bravo, die ich schon ersteigert habe, wird sicher diese Woche kommen.

Elwood
29.01.2002, 00:42
Ach Zazie-Kind, Du mußt ein dickes Agentengebot raufknallen. Selbst wenn jemand 3 Sekunden vor Schluß noch einen oder zwei Eumel draufhaut, reicht es für ihn immer noch nicht. Und zum Nachladen bleibt ihm dann keine Zeit. Und Du mußt trotzdem nicht Dein Höchstgebot, sondern nur das aktuelle Gebot zahlen, klar?

Weil ich nicht die Zeit und Lust habe, mein Ebay immer nachzuvollziehen, haue ich schon zu Anfang meinen Höchstpreis rein, und wenn es 150 Euro bei 1 Euro Startpreis sind. Da sollen die anderen erst mal kommen. Und wenn sie dann doch drübergehen, soll's mir egal sein.

Zazie
29.01.2002, 14:13
Elwood, hab ich doch! Ganz zu Anfang! Aber du hast Recht, zum Schluss muss man damit kommen, jetzt weiß ich das auch. Bin halt noch nicht so lange bei Ebay. Naja, ich habe noch einige sehr interessante Bravos im Auge und wenn ich ein paar von denen bekomme, bin ich auch bestens zufrieden.

Heute kam sie übrigens, meine Bravo mit Maggie Mae drauf! Geil, geil, geil!!! Inhaltsangabe folgt!

Spleen
29.01.2002, 20:06
Auja! Mitbringen! Ist Pillhuhn drin? Oder die Peanuts? Dr. Sommer?

Das mit dem E-Bay versteh ich nie so ganz. Die haben manchmal schön überteuerte Comics, hab mich aber nie so sehr damit befasst...

Elwood
29.01.2002, 22:59
@Spleen: wenn da was überteuert ist, war entweder der Anbieter ein Spinner, der einen überzogenen Startpreis reingesetzt hat oder es haben sich welche beim Bieten hochgeschaukelt. Man muß halt aufpassen, sich selber nicht mitreißen zu lassen. Sinnvollerweise sollte man schon voher einen Überblick über die üblichen Sammlerpreise haben, dann das eigene Wunschgebiet panikfrei durchgehen und bei Bedarf zulangen. Man sollte aber häufiger nachkontrollieren, ob was Neues gekommen ist - bei "Sofort Kaufen" können interessante Sachen schnell weg sein.

bluethunder01
30.01.2002, 01:35
Nachdem ich die Bravo über einige Jahre, so von 76-80, gelesen und gesammelt habe, bin ich Anfang 81 auf eine Idee gekommen, die mir eine Wahnsinnsarbeit eingebracht hat:
Es gab damals in der Bravo eine kleine Rubrik an die Ihr euch sicher erinnert. Dort inserierte jeder, der Material von seinem
Star suchte oder abgeben wollte. Da ich mit den Heften nichts mehr anzufangen wusste, inserierte ich dort, und versprach jedem gegen Rückporto ein paar Artikel oder Bilder/Poster des
gewünschten Künstlers.
Das Ergebnis waren in den nächten Wochen knapp Dreihundert Zuschriften. Meine Mutter war völlig verwundert über die Postflut und der Briefträger muss mich gehasst haben. Tja, ich habe zwar ein paar Wochen dafür gebraucht, aber alles beantwortet und jeder/jede hat etwas bekommen. Zwei längere, interessante Brieffreundschaften resultierten aus dieser Aktion.
Wenn ich da heute so dran denke....viel Arbeit,hat aber Spass gemacht.

Spleen
31.01.2002, 19:38
Schöne Idee, bei mir haben sich ein paarmal aus Comictauschanzeigen in den Marvelcomics Brieffreundschaften entwickelt!

Zazie
07.02.2002, 16:42
Leute! Bitte mal ganz fest die nächsten Tage Daumen drücken! Ganz neu in Ebay sind einige Bravos aus dem zweiten Halbjahr von 1974. Das war die Zeit, als ich anfing, sie regelmäßig zu lesen. Und wisst Ihr was. Die erste bravo meines Lebens ist auch dabei!

ICH MUSS DIE DINGER UNBEDINGT HABEN!!!!

Spleen
07.02.2002, 20:12
Isch drück die Daumen! Helau!

Paisley
08.02.2002, 07:03
Ich auch, Zazie!
Mein erstes BRAVO-Jahr war 1977, und ich ersteigere daher BRAVOS aus diesem Jahr. Für 72er-Bravos interessiere ich mich auch noch, suche eine ganz bestimmte, wo ein großer Artikel über Krautrockbands drin ist...

Meine erste BRAVO ist diesmal auch dabei - drückt mir die Daumen, daß ich sie bekomme! Aber wenn das so gut klappt wie mit meiner ersten BRAVO, die ich vorgestern ersteigert habe... das wäre klasse!

Zazie
08.02.2002, 12:28
Wie viel haste bezahlt? Meine von 1975 immerhin 3 Euro plus Porto... aber das war es mir wert.

Paisley
09.02.2002, 14:17
Wahrscheinlich zu viel: 4 Euro 50 plus Porto. Aber mir war das Heft auch so viel wert; gleichzeitig beschloß ich, kein Heft mehr über 4 Euro zu kaufen (Es sei denn, es ist mir wirklich viel wert, eine habe ich nämlich noch in petto, besagte erste BRAVO).

Spleen
09.02.2002, 20:20
Vier Euro dürften noch relativ okay sein, wegen der Seltenheit der Hefte. Wie viele Hefte einer Wochenproduktion dürften dem Altpapier oder der völligen Ausplünderung entgangen sein??? Bestimmt noch weniger als bei Comics, da Comics ja auch von Gelegenheitskäufern oft zum nochmal Lesen aufgehoben werden... Gut erhaltene Wastls o.ä. kosten auch so um den Dreh herum... traurig aber wahr...

bluethunder01
10.02.2002, 22:14
Nachdem ich durch Eure Postings neugierig geworden bin, habe ich auch mal bei E-bay zugeschlagen und ein Heft ersteigert.
Es ist die Ausgabe 22/1977 in gutem Zustand, sogar noch mit Riesenposter von "Onkel Jürgen" Drews, der ja sogar heute noch
als "König von Mallorca" unvermeidlich ist. Hat Vier Euro gekostet,das gute Stück.
Ach ja, auf dem Titel ist eine damalige Teenieband mit Namen "Buster" zu sehen. Sagt mir nun gar nichts...kennt die
noch irgendjemand??

Paisley
11.02.2002, 17:47
Gut gemacht, bluethunder1! Wenigstens warst du nicht derjenige, der mir meine erste BRAVO am Samstagabend weggesteigert hat.

Ich kenne Buster noch. Das war eine relativ kurzlebige, englische Boys-Band, die auf "brave Jungs" machte und die, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, blaugestreifte Westen trug. Was für Hits die hatten - keinen Schimmer mehr, steht bestimmt in Deiner BRAVO aber drin.
Gruß
Paisley

Zazie
04.03.2002, 15:18
Juhuuuuuuu! Ich habe noch zwei Bravos aus 1975 ersteigert! Jetzt fehlen mir eigentlich nur noch welche von 1974 zu meinem Glück!

Spleen
04.03.2002, 19:45
Glückwunsch! Gib uns mal´n paar Highlights, wenn die Hefte ankommen! Ja? Wäre doll!

Weiß jemand, wann diese netten Peanuts-Poster in der BRAVO waren? Das waren Soloposter der Hauptfiguren, etwa im A5-Format: Charle Brown, Snoopy mit Woodstock, Luzie, Linus ec... Muss so ca. 1972 gewesen sein. Ich hatte die von Freunden eingetauscht und lange im Zimmer hängen!

wummi
04.03.2002, 22:03
ach ihr glücklichen. so günstig sind die bravos. ich bin ja nie ein großer bravo käufer gewesen. meine liebe galt der pop.
geht mal gucken wie teuer diese hefte bei ebay sind und ihr werdet verstehen warum ich euch für glücklich schätze

tieftraurig

wummi

Armin
05.03.2002, 11:24
Sagt mal, wer hat denn damals keinen Starschnitt aus der Bravo an der Wand gehabt?
Ich hab da eben mal bei Ebay reingeschaut, aber Starschnitte: Fehlanzeige!
Was gabs denn da so eigentlich? - Ich kann mich noch an die Beatles, Teens und Winnitou mit Schwester Uschi Glas erinnern...
Gruß Armin

Clementina
05.03.2002, 11:41
Armin ich erinnere mich noch dunkel daran, Ich hatte damals einen Starschnitt von T.Rex .. das waren noch Zeiten... leider wurden die ja dann irgendwann mal UNCOOL...

Zazie
05.03.2002, 12:18
Abba natürlich. Und sonst gar nichts.

Es gab aber auch Sweet, BCR, Maggie Mae... irgendwo gibt's doch 'ne URL, unter der alle Starschnitte, die es jemals gegeben hat, aufgelistet sind.

Armin
05.03.2002, 12:18
T.Rex - Cool!!! Als comicverschlingendes Kind hatte ich dann natürlich noch diverse Superhelden in "Lebensgröße" an der Wand, die man sich bestellen konnte, wenn man genug Sammelpunke aus den Heftchen zusammen hatte...

Frage: Hat jemand vielleicht noch eine alte Bravo vorliegen, in der sich ein Bericht um/über Bonanzaräder befindet??? Wäre schon glücklich über eine Kopie des Berichtes....

Armin
http://www.bonanzaboys.de

Armin
05.03.2002, 12:22
Abba - da werden Erinnerungen wach. Die ganze Bude tapeziert nur mit Abba-Postern. Als ich dann 8 oder 9 Jahre alt wurde, war der ganze Abba-Spuk schlagartig vorbei. Obwohl ich die Hits immer noch gern höre.....

Spleen
05.03.2002, 19:42
In unserem "Partykeller" (eigentlich ein kaltes Gartenhäuschen) hatten wir Emma Peel (Diana Rigg), Winnetou und Roy Black (beliebt als Zielscheibe).
In meinem Zimmer hatte ich Superman und später den "Roten Blitz" (Flash). Ich hatte auch die "Grüne Laterne" bestellt, aberdas haben die bei Ehapa nie hingekriegt. Hat je jemand den "Green Lantern"-Starschnitt gesehen? Angeboten wurde er jedenfalls Ende der 70er...
Es gab auch ein Poster von Mr. Spock und eins vom Hulk (in Holland entdeckt, war ich stolz darauf) bei mir, aber das waren normale Poster, keine Ganzansichten!

Jahre vorher hatte ich alle vier Asterix-Poster an der Wand. Die gab´s auf Gutscheine in MV-Comix!

Schocker
06.03.2002, 00:00
Zazie, hier ist sie: http://www.bravo-starschnitt.de/index.html.

Ich hatte "Tarzan" Ron Ely als Starschnitt an der Zimmertür kleben - "Seewolf" Raimund Harmstorf hätte ich damals auch gerne gehabt.

Außerdem hingen die beigelegten Poster von Pink Floyds "Dark side of the moon" bei mir.

Paisley
06.03.2002, 06:56
Also, ich hatte nie einen BRAVO-Starschnitt an der Wand.

Den einzigen, den ich aufgehängt hätte, wäre der BCR-Starschnitt 1975 gewesen, aber das war 2 Jahre vor meiner BRAVO-Zeit. Und die anderen haben mich nicht so interessiert.
Diana Rigg, ja, das wäre noch was gewesen, die hätte ich auch aufgehängt und gesammelt... aber 1967 war ich mal gerade 2 Jahre alt... :)

Spleen
06.03.2002, 19:50
Meine Schwester hat immer wieder Bravostarschnitts gesammelt, aber meistens fehlte doch irgend ein Teil, besonders oft der Kopf... :)

Das beste Bravogimmick, an das ich mich erinnern kann war aber die "Ponderosa"-Ranch in ca. 36 Teilen. Unendlich mühsam, weil man die Bögen immer erst auf Pappe kleben mussste. Am stärksten fand ich die kleinen Spielfiguren der Cowboys!

The Hoople
06.03.2002, 21:44
Ich hatte mal den zweiten Starschnitt von Cliff Richard, den von 1969, an der Wand. Aber nur für eine Woche, machte sich nicht so gut. Ansonsten hatte ich nur Bravo-Poster, immer wechselnd, aber immer nur fünf gleichzeitig. Nur eins durfte ich nicht aufhängen - das Poster von Arthur Brown.

Viele Grüße
The Hoople

Zazie
07.03.2002, 11:12
Wenn ich euch erzähle, welche Bravo-Poster bei mir alle so an der Wand hängen - ihr lacht euch schlapp. Als ich anfing, die Bravo zu kaufen, weil ich zur Musikfanatikerin mutiert war - wie gesagt, mit 9 1/2 Jahren - entnahm ich ihr gnadenlos jedes Starbild, das annähernd wie ein Poster aussah, und das kam dann an die Wand. Ich hatte Chris Roberts und Rex Gildo, das dürfte sogar noch durch ein Foto beweisbar sein. Dann pappten da The Three Degrees, Vicky Leandros, Juliane Werding, Mouth & McNeal, Jethro Tull (welch Mischung; lustig war, dass ich die zu den Postern gehörende Musik oftmals gar nicht kannte) und immer wieder Abba, Abba, Abba. Bei denen begnügte ich mich nicht nur mit Postern, nein, da schnippelte ich alle etwas größeren Bilder raus, derer ich habhaft werden konnte, und wenn die über zwei Seiten gingen, wurden sie minutiös zusammengetesat.

Das skurrilste aller Poster war übrigens ein Konterfei von Mireille Mathieu und das stammte nicht aus der Bravo, sondern aus einer Mireille Mathieu-LP, die meiner Mutter gehörte. Gott, dass ich damals überhaupt schlafen konnte!

Später, so mit 12, hängte ich viele Poster ab (außer die von Abba) und ersetzte sie durch Tierposter. Nein, nicht nur Pferdeposter, es waren wirklich Tiere aller Art. In der Melanie gab's jede Woche eins.

Paisley
08.03.2002, 15:33
Bei mir hing natürlich das BRAVO-Riesenposter mit dem nackten BCR-Woody, "bekleidet" nur mit einem ellenlangen Schottenkaro-Schal...

Zazie
08.03.2002, 15:50
Boah, Paisley! Pinups! Und das schon damals! :-)

wummi
08.03.2002, 21:45
an mindestens ein bravo-poster kann auch ich mich erinnern, das aber nur weil ich gestern bei den strokes war(näheres unter musik). albert hammond hing an meiner schrankrückenwand. da hing natürlich auch lindsey de paul. aber ob die aus der bravo war, keine ahnung? aber das ist ja auch schliesslich egal, denn hauptsache war, SIE hing da!

ansonsten hingen wirklich hauptsächlich poster aus pop oder popfoto da. und wenn ich daran denke wird mir fast schlecht. nicht wegen den postern, sondern wie teuer heute diese pop-hefte gehandelt werden. ich, mutig wie ich bin, habe mich mal wieder ins ebay-land gestürzt, um eben so eine schöne pop-ausgabe vielleicht zu ersteigern. eine 73iger ausgabe hatte ich mir ausgeguckt. mit poster din a 1 von jimi hendrix und dann noch mit postern von ozzy osborne und tommy iommi live on stage(also black sabbath). es fing ja wirklich harmlos an, doch endete bei euro 43,30. na ja, ich hatte das ende sowieso verpennt....

The Hoople
09.03.2002, 00:25
Sind die Dinger echt so teuer? Ich habe vor etwa 12-13 Jahren mal 15 Stück beim Oldie-Markt ersteigert. Da habe ich für alle zusammen etwa 30 DM bezahlt.

1981 habe ich fast die kompletten Jahrgänge der Bravo von 1967, 68, 69 und 70 gekauft, für 1,50
pro Heft.

Und die ersten Ausgaben des damals noch holländischen Muziek Express hat man mir Anfang der Achtziger geschenkt. So was kommt auch nicht weg.

Viele Grüße
The Hoople

Spleen
09.03.2002, 08:31
Muziekekspress? Hartstikke gaaf, he!

Hab ich mir manchmal aus Holland mitgebracht, besonders wenn wir in Kaffs waren, wo man weder "Jommeke", noch "Nero en Co." oder "Robbedoes" kriegen konnte. Wann kam denn die erste Ausgabe raus?

wummi
09.03.2002, 12:37
@hoople
ja, die dinger sind wirklich so teuer. die auktionen in ebay die ich bisher so mitbekommen habe enden meist in solchen regionen(20-40 euro). die sofort kaufen option ist manchmal mit eur 60,00 belegt.

warum das so ist, weiss ich allerdings nicht. ist für mich auch nicht nachvollziehbar. wahrscheinlcih lauter wahnsinnige, oder?

The Hoople
09.03.2002, 23:24
Meine Muziek-Express-Ausgaben stammen von 1968 und 1969, letztere mit beigelegtem deutschen Textblatt.

Aber 40-60 Euro sind die Pop Sachen doch wirklich nicht wert. Meine ich jedenfalls. Schön sind sie trotzdem.

Viele Grüße
The Hoople

Spleen
10.03.2002, 08:35
Ich denke, das liegt in erster Linie an der Seltenheit: Die allermeisten werfen sowas nach dem Lesen, oder spätestens nach ein paar Jahren - wenn sie Platz brauchen oder umziehen - weg. Daher sind Filmzeitschriften, Popmagazine etc. noch viel seltener als Comics, die speziell in den 50er/60er-Jahren auch kaum einer aufgehoben hat...

Ähnliches kann man übrigens erleben, wenn man Kindercomics sucht: die Abenteuer-/Actionsachen hat schon eher mal jemand aufgehoben und später dann verkauft. Aber versuch mal, alte "MV Comix", "Das ist klasse" oder "Felix" zu bekommen. Nicht leicht... Wert sind´s diese Sachen objektiv natürlich auch nicht. Das ist Angbot und Nachfrage, und natürlich die Existenz unsäglicher "Price Guides", durch die jeder Flohmakthändler glaubt, dass ihm jemand für ein zerfleddertes Fix und Foxi 8-10 Mark gibt.

Grund zur Freude sind Verlagsbestände: oft werden offenbar ganze Paletten alter Zeitschriften irgendwo vergessen und gelangen Jahre später in die Remission. Da kamen wohl auch die einzelnen Nummern von "Ronny", "X-Menschen", "Blitzmann" und "Grüne Laterne" her, die in den 70ern in Karstadt oder Woolworth auftauchten, zum erfreulichen Dumpingpreis von 3 Stück eine Mark!!!

Paisley
12.03.2002, 16:02
Habe mir jetzt auch eine eBay-Auktion bewußt durch die Lappen gehen lassen - 18 zu einem Buch gebundene BRAVO-Hefte von 1970 sollten 40 Euro kosten?!? Ohne mich. Vorher wurden schon mal die Jahrgänge 1968 und 1969 so versteigert - in gebundener Form, immer 18 Hefte in einem Band. So was sammele ich ja, ich besitze schon sehr viele alte Zeitungen und Illustrierte, die zu einem Buch zusammengebunden worden sind. Die BRAVOS hätte ich gern meiner Sammlung einverleibt - aber das ist zu teuer, wie ich finde.
Es wäre mein jüngster Zeitungsband gewesen...

Spleen
12.03.2002, 20:48
In Amerika sind alle Jahrgänge MAD (1952-1998) auf CD-ROM rausgekommen. Man kann auf dem Bildschirm alle Hefte durchblättern und nach Wahl sogar Ausdrucke einzelner Seiten oder Bilder machen. Ein herrliches Zeitdokument! Ich habe seit mehreren Jahren Spaß dran.

Das wäre für die Bravo doch auch ´ne Möglichkeit: alle Ausgaben auf 4 CDs und mann kann sich mit etwas Geduld sogar die Starschnitte ausdrucken...

Zazie
14.03.2002, 10:52
Leute, freut euch mit mir! Meine 70-er Bravosammlung vergrößert sich, jawoll! Letzte Woche 2 Stück ersteigert und heute Morgen nochmals 2, eine davon aus dem sehr begehrten zweiten Halbjahr 1974. Und das gar nicht mal für Unsummen! Also, es gibt was zu gucken im Juni!

In der einen Bravo ist mir was sehr Verwirrendes aufgefallen. Es ist ein Interview mit Bernd Clüver drin, da spricht er über seine anstehende Tournee und auch neue Songs. Und da sagt er:" Einer meiner neuen Songs heißt 'Rocky', es geht darin um einen Jungen, der ein Mädchen kennen lernt, die zieht dann bei ihm ein, bekommt ein Kind und stirbt." Kurz und gut, es dürfte das allgemein bekannte Rocky sein, das Frank Farian 1976 oder 77 rausbrachte. Davon abgesehen, dass es gut zu Bernd Clüver gepasst hätte - was hat der damit zu tun??? Hat Farian es für Clüver geschrieben und nachher für sich selber beansprucht (Krach oder sowas) oder hat Clüver es geschrieben und an Farian abgetreten? Ich bin verwirrt...

Spleen
05.05.2002, 08:11
Kleiner Tipp: Auch auf Comictauschtagen gibt es BRAVOs! Ich war gestern auf der "Comic-Messe" in Köln-Mülheim und habe diverse alte OK-Zeitschriften und auch Bravos gesehen, leider aber wenig Spektakuläres: fast alles von 1970 (noch 60er-Stil) und 1979 (Village People und so...), die interessanten Jahrgänge dazwischen bereits ausgeklaubt (Sorry, Zazie!). Muss daran liegen, dass unsere Generation gerade nostalgisch ist...

Nevergrewup
05.05.2002, 14:35
Ach, Du meinst DIE Comic-Messe in Köln? Bin dort vor Jahren auch gewesen, anfangs im Kolpinghaus in Ehrenfeld, dann in der Stadthalle in Mülheim. War immer eine interessante Veranstaltung, auf der man 'ne ganze Menge Geld ausgeben konnte ;-) Hatte meistens eine ordentliche Tüte voll mit Heften eingekauft, allerdings glaube ich, daß die Preise in Köln nie günstig waren, schon wegen der hohen Tischmieten der Händler. Hm, was kostet denn so eine Bravo von sagen wir 1978?

Eine Comic-Börse....hey, darauf hätte ich mal wieder Lust!

Spleen
05.05.2002, 20:25
Stimmt, aber die Auswahl an Second-Hand Heften aus den 60ern und 70ern ist prima! Mittlerweile gibts auch kistenweise Alben UND jedesmal mindestens einen holländischen Stand mit "Suske en Wiske", "De Rode Ridder" etc... Die Preise sind meist "nach Katalog", aber immerhin hat niemand versucht, mit dem Euro zu schummeln!

Irgendwie sind da mittlerweile viele Grauhaarige anwesend. Ist mir früher nie so aufgefallen...

Zazie
29.05.2002, 11:52
Jawoll, ich habe sie: Bravo Nr. 36 von 1974! Habe allerdings festgestellt, dass dies meine zweite Bravo war... die erste war demnach Nr. 35, als Titelblatt sind Bernd Clüver und Ute Kittelberger drauf. Also falls die irgendjemand von euch auf irgendeinem Flohmarkt auftreibt - her damit!

pit1962
29.05.2002, 14:26
Ute Kittelberger, die World Teen Princess?

Spleen
29.05.2002, 19:35
Glückwunsch, Zazie! Das sind primäre Sammlererfahrungen. Bei mir hieß das früher immer: "§$%&§! Da ist gar nicht die Wastl-Fortsetzung drin, die ich meinte!!" Steht was über Fernsehen drin?

Zazie
01.06.2002, 12:25
Ja klar ist das Fernsehprogramm drin und auch einige Hinweise.
Jetzt wollte ich gerade sagen, ich bringe ein paar Bravos zum Treffen mit und da kannst du dann selber gucken, vergaß aber, dass du ja möglicherweise nicht dabei sein kannst :-( Also bitte noch ein bisschen Geduld, ich schreibe dann was dazu hier rein. Heute und morgen habe ich leider keine Zeit dazu, bin ein bisschen im Stress.

Zazie
01.06.2002, 12:30
Pit, genau, die World Teen Princess. Ich habe damals immer gelesen: Tee-Prinzessin, hihi... Was aus der wohl geworden ist? Mit Bernd Clüver war sie ja nicht allzu lange verheiratet und danach war es wohl irgend so ein Rennfahrer, der dann tödlich verunglückt ist (nein, nicht Jochen - äh, wie hieß der doch gleich?). Jedenfalls, Ute Kittelberger wäre doch mal was für die letzte Seite im Stern "Was macht eigentlich...". Wahrscheinlich ist sie jetzt mit einer guten Partie verheiratet, hat zwei bis drei fast erwachsene Kinder und ist mächtig in die Breite gegangen.

pit1962
01.06.2002, 13:59
Der Fahrer hieß Elio de Angelis. Wenn du wieder einsatzbereit bist, Zazie, dann gib' doch mal was über das Fernsehprogramm zum besten, das in der BRAVO abgedruckt ist.

Spleen
02.06.2002, 08:08
Jaaaa, bitte bitte!

:) :) :)

Wo es so viele Charts-Datenbanken gibt, gibt es nirgendwo ein "Gong" oder "Hörzu"-Archiv mit Fernsehprogrammen? Was war das genial, eine Seite fürs erste, eine fürs zweite...

pit1962
02.06.2002, 11:45
Und eine kleine Viertel- oder Sechstelseite für das zu empfangende Regionalprogramm. Im WDR gab's zu der Zeit wenigstens den "Wunsch der Woche". Drei Filme wurden angeboten, einer wurde gesendet.

Zazie
02.06.2002, 11:51
Ich frag mal meinen Mitbewohner, ob er Zeit hat, die Fernsehseiten aus der Bravo zu scannen.

pit1962
02.06.2002, 12:07
OH YEAH, das würde ein gelungener Tag für uns.

Zazie
02.06.2002, 12:53
Er HAT Zeit... ist in Arbeit!

Zazie
02.06.2002, 13:34
So, mal gucken, ob der Anhang groß genug rauskommt:

Grrrrmbl, das Bild ist zu groß, heißt es... also bitte noch ein bisschen Geduld, die Seiten bekommen eine Internetadresse. Heute Abend, wenn der Mitbewohner wieder da ist.

Spleen
02.06.2002, 19:25
(Pit und Spleen sitzen mit ausgestreckten Beinchen däumchendrehend vor dem Computer, genau so, wie sie früher vor der "Drehscheibe" auf ihr Lieblingsprogramm gewartet haben.)

:)

pit1962
02.06.2002, 19:58
Nur, dass wir heute nicht die Moderatorinnen Ruth Speer oder Helge Philipp erwarten, sondern die Moderatorin Zazie.

Catweazle002
02.06.2002, 22:46
@ Spleen
Falls Du sie noch nicht kennst, bitte hierhin gehen:

http://212.202.151.117/

Hier entsteht mit Heiko Thöles Website "TV-Programme von gestern und Vorgestern" ein TV-Programmarchiv des deutschen Fernsehens vom Beginn 1952 bis in die 90er.
Beteilige mich auch daran. Dort ist auch schon so einiges Zusammengekommen aus verschiedenen Jahrzehnten.

Keep on runnin´

Catweazle

Zazie
03.06.2002, 10:34
Catweazle, das ist ja cool! Ich bin sicher, das wird mir noch so ein paar Erinnerungen zurückgeben.

Zazie
03.06.2002, 10:56
Soooo, hier sind die Scans:

http://www.mx-system.com/personel/bravo1.jpg
http://www.mx-system.com/personel/bravo2.jpg
http://www.mx-system.com/personel/bravo3.jpg

pit1962
03.06.2002, 11:32
Eine Superfundgrube!!!! Danke, Zazie. Da kann man ja ewig lange herumstöbern.
Die TV-Hitliste mit "Ekel Alfred" auf dem zweiten Platz, ich glaube, der hatte damals mindestens 98% Einschaltquote.

Spleen
03.06.2002, 19:56
Genial, Zazie! Vielen Dank! Also alleine dafür würde ich gerne ein paar Tage zurückreisen in die 70er!

Gestern in "Zimmer frei" (WDR3) sinnierten die Moderatoren mit Olli Dittrich über das TV-Programm der 70er. Olli hatte als Knirps wohl immer fasziniert vor den "Gastarbeiterprogrammen" (Yugoslavia dobar dan etc.) gesessen. Die hatten uuurige Musikvideos, das weiß ich nach. Da standen immer irgendwelche mitteltalentierte Folkloristen vor irgendeiner Burgruine oder direkt in der Pampa und es gab ganz ungewohnte Kamera- und Schnitteffekte... Danach soll immer "Hallo Freunde" gekommen sein. Weiß jemand noch, was das war?

@ Catweazle: ultragenialer Link, vielen Dank!!!! Jetzt weiß ich, was ich durchstöbern kann, wenn hier fast alle in Berlin sind! Daür gibt´s für dich bei "Heinz" einen riesigen Eiscremsoda mit Kosakencafé!!! ;)

Spleen
09.06.2002, 08:50
Diese hochinformativen TV-Seiten möchte ich hiermit nochmal allen empfehlen! Da ist doch einiges dabei, was man lange abgeheftet hatte: "Jerome & Isabelle", "Der Herr Kottnik", "Trickfilmzeit mit Adeheid". Ganz genial , Zazie! Achtet auch darauf, dass die Seiten breiter als der landläufige Bildschirm sind. Mit dem Cursor nach rechts, dann geht´s weiter!

pit1962
09.06.2002, 11:43
Yo, Trickfilmzeit mit Adelheid mit Dudley Doright von der Royal Canadian Mounted Police und dem Elch Bullwinkel.

Mtunga
09.06.2002, 20:14
Wenn ich die Bravo-Seiten sehe, muß ich daran denken, daß ich früher sehr empört war, daß es in den anderen regionalen ersten Programmen Serien gab, die bei uns nicht liefen. Ich hatte immer das Gefühl, man würde mir wichtiges vorenthalten.

Mtunga
09.06.2002, 20:25
Die Vorankündigung für das nächste Heft ist mit "Im nächsten Bravo" übertitelt.
Bei uns war es immer die Bravo.

Schocker
24.06.2002, 00:21
Hier ein Nachtrag zum Ersten ALLES-BONANZA-Siebziger-Treffen in Berlin:


Wie ich am Sonntagnachmittag mit zwei randvollen Tüten voll mit Büchern vom Schöneberger Flohmarkt weggewankt bin, habt ihr gesehen oder vielleicht gelesen. Daß ich unserem Treffen aber außerdem eine BRAVO vom April 1975 verdanke, wird euch neu sein. Um dieses Ereignis zu feiern, stehen hier ein paar Anmerkungen zu dem Heft.

Höhepunkt ist ein "BRAVO-Exklusiv-Interview" mit John Lennon. Ein paar Auszüge:

F: "Denkst du noch manchmal an eure Zeit in Deutschland?"
A: "Na klar! (...) Schick doch mal die BRAVO-Leser zur St. Josephs-Kirche in Hamburg. Da steht von mir geschrieben: "John loves Cyn" - Cynthia war meine erste Frau. Jeder von uns Beatles hat da seinen Namen reingeritzt."

F: "Wie kam dein neues Album ROCK 'N' ROLL zustande?"
A: "Eines Morgens konnte ich keine Betrunkenen mehr sehen und ich wurde nüchtern. Ich begann mit WALLS AND BRIDGES. Irgendwann tauchte dann der Produzent mit den Rockbändern wieder auf. (Schockers Anmerkung: Lennon meint Aufnahmen, die er gemacht hatte, als er 1973 in L.A. die Trennung von Yoko Ono verarbeiten wollte. Damals war sein Produzent mit den Bändern einfach abgehauen). Ich wollte nichts mehr damit zu tun haben, aber Freunde fanden die Musik gut. Da habe ich in fünf Tagen noch zehn weitere Songs aufgenommen. Und endlich kam ROCK 'N' ROLL heraus - zwei Jahre später."

F: "Warum willst du unbedingt in New York bleiben?"
A: "Mir macht das Leben hier mehr Spaß. (...) Heute lebe ich so, wie ich mich am wohlsten fühle: in Frieden und Ruhe, mit Piano und Fernsehkiste in der Nähe."
F: "Was sind deine weiteren Pläne?"
A: "Am Leben bleiben."


Was sonst noch in der BRAVO drinsteht:
- Franz Beckenbauer bekommt den Bronzenen Otto und bekennt: "Viele Leute meinen, ich sei arrogant. Dem ist aber nicht so."
- Englands neue Supergruppe, die im nächsten MUSIKLADEN auftreten soll, wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Sie nennt sich BAY CITY ROLLERS.

Die ersten fünf Plätze der von den Lesern gewählten HITS DER WOCHE sind:
1. Sweet - FOX ON THE RUN
2. Jürgen Marcus - EIN LIED ZIEHT HINAUS IN DIE WELT
3. Billy Swan - I CAN HELP
4. Dennie Christian - ROSAMUNDE
5. Telly Savalas - IF

LP der Woche ist STRAIGHT SHOOTER von Bad Company.


Und wie bin ich zu dem guten Stück gekommen? Nun, Bettyford, die unser Treffen in der Berliner Pizzeria "Taormina" mit einer Handvoll weiterer Pappen kurz besucht hat, fragte mich, ob ich Interesse an einer BRAVO von 1975 hätte, die bei ihr daheim herumläge. Nach langem Zögern und reiflichem Überlegen sagte ich Ja, und fand das Heft auch wirklich am Dienstag im Briefkasten, mit Shaun Cassidy vorne drauf. Finde ich echt dufte von dir, Betty!

Zazie
27.06.2002, 13:36
Ach, Bettyford war auch da? Ich dachte, das war Julia Mantel, in Begleitung von Tiffany Nudeldorff und ihrem Freund! :-)

Elwood
27.06.2002, 22:21
@Zazie: das war die Figur, die ich vergrault habe. Nachdem sie verkündete, daß der 70er-Strang sowieso tot sei, und man sich lieber bei den Paparazzi und in der Forum-Lounge aufhielte, wurde mir noch paparazzistolz beschieden, daß sie Nena in Frankfurt getroffen habe. Als ich erwiderte, daß sie ein Autogramm von Nena auch leichter haben könne, weil ich mit deren Halbschwester in einem Büro sitze, verließ sie wortlos die ungastliche Stätte.

Spleen
29.06.2002, 08:37
Das bestärkt mal wieder meinen Eindruck von den Pappratten, und das, wo man doch schon dachte, dass sich die Grenzen da etwas aufgeweicht hätten... Neeneenee! Good work, Elwood!

bettyford
29.06.2002, 14:40
elwood, diese wirkung auf frauen nehme ich dir gerne ab, allerdings habe ich mich schlicht und ergreifend weggesetzt (und habe mitnichten wortlos das lokal verlassen), weil der rest des tisches so ueberhaupt keinen bock hatte, sich mit mir zu unterhalten (mit ausnahme des schockers) dass ich nicht so recht wusste, warum ich noch weiter eisige stimmung verursachen sollte. deine prahlereien, wie du so locker suschny und (war es tobler?) einen altpappen abgesnobbt hast, was ja auch den knappen zu vorsichtigen aber vernuenftigen einwaenden bewegte, festigten lediglich mein urteil ueber dich.
dass du den gag mit julia mantel und nena nicht kapiert hast, ok, muss nicht jeder wissen. ich habe auch nie gesagt, dass das 70er forum tot sei. ich sagte, ich haette alle meine erinnerungen hineingemuellt und hatte dann nichts mehr zu sagen, fuer mich war es dann totgelaufen.
also, waren wir jetzt scheisse, weil wir uns mitten rein gesetzt haben und euch vollabern wollten oder weil wir es nicht taten?

und jetzt lass die haende ueber der bettdecke.

Herr Genista
29.06.2002, 18:07
Armes Elwood. Willst 'n Keks? Wir Fahlen nennen das gezielte Verbreiten von Falschdarstellungen übrigens Intrige und finden es unknuspi. Aber vielleicht ist ja wirklich alles anders in Elwo´s World.

Ich war Tiffany Nudeldorfs Freund, ich saß einige Minuten so nah bei Euch am Tisch wie es der Platz erlaubte und bestaunte die Schweinehälften im Quellekatalog von 1970/71. Wie uns alle trieb mich die Neugier in die Pizzeria. Meines Erachtens verhielt sich niemand dünkelhaft, die Alternative zum Abseitssitzen wäre eine Vorstellungsrunde gewesen wie im Jugendclub. Platz oder Gegenstand für Gespräche war ja nicht recht vorhanden, und weil wir weiter mußten auch nicht zu schaffen. Und um ehrlich zu sein - ich fand die Pizzeria (das Lokal, nicht die Menschen, man wird so leicht mißverstanden) grauenhaft und war froh, wieder rauszukommen.

Schön finde ich, daß im Strang nebenan Pauli, der von Kreuzritter Elwood erzählt bekam, was sich zugetragen haben soll, uns "fahle Menschlein" nennt. Wenn mich jetzt noch jemand persönlich beleidigen könnte, der von Pauli vom Pizzeriatreffen erzählt bekam, dann schlösse sich der Kreis ja sehr schön.

wummi
29.06.2002, 18:32
@bettyford, genista und alle anderen
hätte ich mitbekommen, dass du bettyford bist, hätte ich mich gerne mit dir unterhalten, z.bsp. über 'juxtaposed', aber irgendwie war das dort alles platzmäßig so ungünstig, dass tatsächlich nur, wie herr genista treffend schreibt, eine vorstellungsrunde wie im jugendclub, ein wenig bewegung in die ganze gelegenheit gebracht hätte. selbst mit herrn genista, der
relativ nah bei mir saß, bin ich nicht ins gespräch gekommen, denn da saß ein anderer mensch dazwischen, dessen name ich mir leider nicht gemerkt habe. mit dem habe ich mich zwar kurz, aber sehr gut unterhalten.
kann es sein, das beide 'seiten' eine chance vertan haben?

bettyford
29.06.2002, 18:40
wummi, da sagste was...

Schocker
29.06.2002, 22:27
...und zwar genau das, was ich auch denke. Eine Chance vertan, schade. Aber die nächste...

Zazie
29.06.2002, 22:46
Wummi, Schocker, ihr habt genau das ausgesprochen, was ich auch denke. Lasst es uns beim nächsten Mal besser machen, und zwar alle!

Knappe Wamba
01.07.2002, 20:45
Grosser Gott! Was ist denn hier passiert?
Das Alles verdient aber kein BRAVO.

Spleen
01.07.2002, 20:50
Kicher!

DrMusic
21.12.2005, 08:56
Hier gibts noch was zu gucken:

BRAVO Titelbilder (http://www.bravo-musicbox.de/auswahl.php?link=titelbilder.php)

Lelani
21.12.2005, 11:46
Klasse! Danke Doc.

Aber wer war Peggy Lipton, bzw. was hat sie getan um auf die Bravo zu kommen?
Und der Wepper, so oft auf dem Titelbild, schau an.

Bergmann
21.12.2005, 12:35
Toller Link!

Gerade mal wahllos auf 1967 geklickt und mir die Titelseiten angeschaut. Ich kannte alle bis auf zwei.

Michael Maien und Robert Hoffmann (sogar zweimal).

Wer waren die?

Glückauf vom Bergmann

Gorman Truart
21.12.2005, 12:45
Ausgabe 15 von 1968 mit John Steed hat meine Schwester mal gehabt. Da war ein füchterlicher Bildbericht drin, Davy Jones von den Monkees boxt gegen Sonny Liston und sieht danach fürchterlich aus. Hab das grad mal gegoogelt, offenbar war das eine Episode aus der Monkee-Serie oder ein Film mit dem Titel "Head" und gar nicht echt?

Bergmann
21.12.2005, 12:46
Entschuldigt bitte die Frage. Erst Google und dann fragen. Jetzt ist mir klar warum ich die beiden nicht kenne. Beides Schauspieler, beides nicht mein Geschmack. Aber wem es gefällt, na gut!

Gorman Truart
21.12.2005, 12:51
Da fällt mir noch was ein, in der Zeitschrift war auch eine weiche Single mit den Danksagungen der Otto-Gewinner! Pierre Briece "so treu wie Häuptling Winnetou" (gemeint waren die Bravo-Leser) und Roy Black "...manche sagen ja, ich sei ein, ein Schnulzensänger". Und eine englische Sängerin, Sandy Shaw glaub ich, "laßt die Koaken knallen!" Werde Weihnachten mal sehen ob wir das noch haben.

Bergmann
21.12.2005, 12:58
Pierre Brice, R.Black, U.Glas, Mike Landon, George Nader, Manuela, Tom Jones, Roger Moore, Cliff Richard, D. Schönherr , Hans-J. Bäumler, und wie sie nicht alle hießen. (alle Jahrgang, also Bravo, 68) Alle so jung, wie ich damals. Ob alle noch leben? Sicher bin ich mir nur das Roy nicht mehr unter uns weilt, bei Manuela bin ich mir nicht sicher, aber die anderen leben glaube ich noch.

Kari
21.12.2005, 13:48
Ja, Manuela (Doris Wegener) weilt auch nicht mehr unter uns.

Übrigens: Ihr wohl bekanntestes Lied "Schuld war nur der Bossa Nova" verursacht noch heute ein hartnäckiges Missverständnis: Jeder denkt, das sei ein Tanz, aber hat ihn jemand schon mal gesehen oder gar selber getanzt? Das würde mich wundern, denn nach "Samba de uma nota só" oder "Desafinando" oder "Chega de saudade" oder wie sie alle heißen, die 50er Jahre-Bossa-Nova-Hits von Tom Jobim & Co, kann man kaum den Oberkörper rtythmisch bewegen - wie soll man erst danach tanzen können?

Bergmann
21.12.2005, 14:06
Schade, Mauela sah in ihrem Miniröckchen immer so lecker aus. Lord Leicester aus Manchester; Monsieur Dupont; Wenn es Nacht wird in Harlem waren meine Lieblingslieder von ihr.

Kari
21.12.2005, 17:44
Na, mit Minirock konnten auch Wencke M. und Peggy March aufwarten. Oder Uschi Glas. Oder Mareille Mathieu, aber die hatte wohl keine Kniestrümpfe dazu an.

DrMusic
21.12.2005, 19:24
Die süßeste Versuchung habt ihr beim Aufzählen doch glatt vergessen: France Gall.
Und, Entschuldigung aber Uschi Glas fand ich immer schon scheisse - selbst als Apanatschi.

DrMusic
21.12.2005, 19:41
Peggy Lipton kenne ich von Twin Peaks, doch das war erst Anfang der 90er...
Und wer bitte war "Ute Kittelberger"?
Gesungen hat die jedenfalls nicht und als Schauspielerin finde ich in der ofdb.de (http://www.ofdb.de) auch nur 3 drittklassige Schlagerfilmw ohne nähere Hinweise.

Kari
21.12.2005, 19:59
Ute Kittelberger war das Bravo-Girl 1973. Sie ist sogar die entsprechende Miss World geworden und hat daraufhin in mindestens einem dieser Schlager-Heimat-Liebesfilme mitspielen dürfen. Besonderen Eindruck hat sie da aber nicht hinterlassen, fand ich schon damals.

Und France Gall? Die fand ich auch ganz süß, aber ich nehme ihr übel, dass sie damals das fantastische Lied "A banda" von Chico Buarque textlich so verunstaltet gesungen hat: "Zwei Apfelsinen im Haar und an den Hüften Banaaaanen ..." Das geht doch nicht!

Kaschi
21.12.2005, 21:14
Ein bißschen Göööte
ein bißschen Bonaparte
sosolleraus-sehn
der Mann auf den isch waate
Ein bißschen Geist
ein bißschen Mutt
anmeinergrünenseite
ja das wäre gutt!

Johnny Harms
21.12.2005, 22:48
Wenigstens hat sie - etwas älter und reifer geworden- zugegeben, dass nicht sie sondern
http://entimg.msn.com/i/mu/e/EllaFitzgerald/ella_fitzgerald_150.jpg
es hatte.
Johnny
früher war mehr Swing

Hi, Doc, ich habe bis eben ZDF-Theater gesehen!!!!!!!!!!!!!! Riesenscheufzer

Lelani
22.12.2005, 09:19
Da fällt mir noch was ein, in der Zeitschrift war auch eine weiche Single mit den Danksagungen der Otto-Gewinner! Pierre Briece "so treu wie Häuptling Winnetou" (gemeint waren die Bravo-Leser) und Roy Black "...manche sagen ja, ich sei ein, ein Schnulzensänger". Und eine englische Sängerin, Sandy Shaw glaub ich, "laßt die Koaken knallen!" Werde Weihnachten mal sehen ob wir das noch haben.

Auch die Beatles bedankten sich auf so einer "weichen Scheibe", ich hatte sie und nu isse wech und ich bin so sauer.

Die Beatles sangen: Thank you thank you thank you, for whinning the golden Bravo award ( im Kanon)
---------------------------------------------------------------------
und das Bravo Girl Ute Kittelsberger war eine zeitlang die Freundin des Schnulzensänger Bernd Clüver ( Der Junge mit der Mundharmonika)

DrMusic
22.12.2005, 10:44
und das Bravo Girl Ute Kittelsberger war eine zeitlang die Freundin des Schnulzensänger Bernd Clüver ( Der Junge mit der Mundharmonika)
Ach so, na dann hab ich ja nix verpasst - sowas merk ich mir natürlich nicht, den Platz braucht mein Gedächtnis für andere Dinge...
Diese "weiche Scheibe" (wie du sie nennst) fliegt hier bei mir irgendwo rum - ich muss aber gestehen, dass ich sie mir noch nie angehört habe.

Übrigens war ich am Sonntag doch nicht in der Picassoausstellung, sondern von 11 bis 17 Uhr (!) auf der Plattenbörse in der TU-Mensa. Das hätte ich mal lieber bleiben gelassen, mein Geldbeutel hätte sich bedankt.
War aber ausgesprochen nett, viele Händler die ich noch von früher kannte (mein Gott, die machen das immer noch und ich bin schon seit über 10 Jahren "aus dem Geschäft"), aber auch viele nette Gespräche und Fachsimpeleien mit anderen Sammlern. Anschl. sind wir bei Schweinske eingefallen und haben Riesenschnitzel gegessen, denn "Mittag" ist ja ausgefallen.

Lelani
23.12.2005, 08:44
Nicht das die Nation jetzt denkt ich würde mich nur mit solchem Quatsch befassen ( Ute und Bernd) solche Infos bleiben mir im Kopf, dagegen kann ich nichts tun. Das lege ich so ab - ohne Anstrengung. Mein Arbeitsspeicher ist aber auch ziemlich groß :)

Kari
23.12.2005, 10:07
Da hat Lelani absolut Recht: Ich kann auch nichts dafür, dass ich noch weiß, wie das Bravo-Girl von 1969 hieß, aber wer zur selben Zeit Außenminister war, das hat mein Gehirn gelöscht - ungefragt. Ich fühle mich als Opfer der biochemischen Prozesse in meinem Kopf.

Johnny Harms
23.12.2005, 11:29
Bis zur Bundestagswahl am 28. September 1969
http://www.britannica.com/nobel/art/obrandw001p1.jpg
Johnny
früher war mehr Willy

Kari
23.12.2005, 13:45
Danke, Johnny. Auf dich ist Verlass.

Das Bravo-Girl 69 hieß Cornelia.

Lelani
25.12.2005, 21:04
Was mich wieder zurück bringt zur Frage, was machen diese Bravo Girls und Boys wohl heute.

Eh - RTL und Co, geht mal auf die Suche, das interessiert die Nation.

Infiltrator
05.05.2006, 18:52
Naaa -
habt Ihr auch alle die BRAVO gelesen??
Meine erste hatte ich 1977, da stand was von Sweet drin, den Rest hab' ich vergessen. Aber ich weiß noch: bis zur nächsten, eine Woche später, las ich in meiner ersten BRAVO jedes Wort.
Außerdem war sie dringend nötig als Nachschubversorgung in Sachen Bay-City-Rollers- Artikel und -Bilder.
Mit der Bravo fing ich erst Mitte der 80er an.
Ich kann mich aber an die riesigen Star-Schnitt-Poster
meines Bruders errinnern. z.B. Status Quo, Sweet, usw...
Gibt es die heute noch ?
Gruss von Infiltrator

Gorman Truart
05.05.2006, 19:42
Da mußt du mal deinen Bruder fragen!

SchlumpfTinchen
04.06.2006, 17:56
Status Quo gibt es definitiv noch, die treten nämlich jetzt im Rahmen der WM ua auch in Gelsenkirchen auf.Soweit ich weiß, gibt es auch noch Sweet ( beide Bands treten auf diversen Oldie-Festivals auf,zumindest war Sweet kürzlich wohl noch dabei)

Zazie
04.06.2006, 21:50
Status Quo müssen heute irgendwo in Berlin aufgetreten sein, hab ich vorhin im Radio gehört. Einige alteingesessene Fans haben stundenlang ausgeharrt, um sie sehen zu können und waren völlig begeistert. Ich bin ja nie so Fan von denen gewesen, aber einige Sachen haben sie gemacht, die rocken einfach.

SchlumpfTinchen
04.06.2006, 22:44
Im Mai hab ich ein Konzertplakat von denen in Gelsenkirchen gesichtet.Irgendwie sahen sie gar nicht soooviel älter aus wie früher! Warum passiert sowas nur immer uns? *grübel*